Korbmarante – Calathea Zebrina

Die Korbmarante Calathea Zebrina ist sehr extravagant und stammt aus den tropischen Regenwäldern am Amazonas. Dort gedeiht sie im Schatten der größeren Bäume und Pflanzen prächtig heran. Die zu der Familie der Marantaceae gehörende Pflanze wird heute gerne als Zimmerpflanze genutzt.

Die prächtigen Blätter rollen sich am Abend ein und entfalten sich knisternd am nächsten Morgen wieder.

Systematik

  • Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
  • Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida), Monokotyledonen, Commeliniden
  • Ordnung: Ingwerartige (Zingiberales)
  • Familie: Pfeilwurzgewächse (Marantaceae)
  • Gattung: Calathea

Korbmarante – Calathea Zebrina

Korbmarante - Calathea Zebrina

Die Calathea ist eine immergrüne Staude. Die großen und gestreiften Blätter der Calathea Zebrina wachsen an starken Stängeln vom Boden hoch. Die buschige Pflanze kann zwischen 40 und 100 Zentimetern hoch wachsen. Die zebraförmig gestreiften Blätter stehen einzeln aufrecht am Stängel.

Eine Blüte treibt die Pflanze im Zimmer nur selten. Nach der Blüte entstehen Kapseln, in denen mehrere Samen gebildet werden.

Die Korbmarante als Zimmerpflanze

Korbmarante als Zimmerpflanze
Mokkie, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Was ist bei der Pflege zu beachten?

Die Calathea Zebrina stammt aus den Tropen. Deshalb liebt sie ein feuchtes und warmes Klima. Die Raumtemperatur sollte immer zwischen 20 °C und 25 °C liegen. Sinkt die Temperatur unter 16 °C, wird die Pflanze sterben. Sie benötigt einen hellen Standort, wo sie keine direkte Sonneneinstrahlung erhält.

Der Boden sollte von Frühling bis Herbst immer gleichbleibend feucht gehalten werden. Die Pflanze liebt es, regelmäßig besprüht zu werden. Dazu sollte in jedem Fall kalkarmes Wasser genutzt werden. Es darf sich keine Staunässe bilden. Diese würde dazu führen, dass die Wurzeln verfaulen.

Das Substrat, in dem die Pflanze steht, muss relativ nährstoffreich sein. Während der Wachstumsphasen sollte die Calathea Zebrina einmal monatlich gedüngt werden. Dosieren Sie dazu den organischen Dünger nur schwach.

Im Winter wird die Pflanze nur selten und geringer dosiert gedüngt. Schneiden Sie nur vertrocknete Blätter und Triebe über dem Boden ab.

Wann blüht die Pflanze?

Die Blütezeit der Pflanze reicht von Juni bis August, jedoch nur bei guter Pflege. Oft blühen die Pflanzen gar nicht. Sollten einmal Blüten erscheinen, sind diese unter den Blättern verdeckt. Die ährenförmigen Blüten können von Weiß bis Blass-Lila gefärbt sein.

Viele Besitzer entfernen die aufrecht stehenden Ähren, da sonst die ganze Kraft der Pflanze in die Samenbildung gehen würde. Zur Entfernung werden die Stängel der Blüten bodennah abgeschnitten.

Wann sollte man die Pflanze gießen?

Von Frühling bis Herbst benötigt die Pflanze regelmäßig Wasser. Um ein tropisches Klima zu erzeugen, können Sie den Topf auf eine mit Wasser und Steinen gefüllte Schale stellen. Die Steine sorgen dafür, dass die Erden nicht zu nass wird.

Trotzdem entsteht ein feuchtes Klima, das der Pflanze guttut.

Wann sollte die Pflanze umgetopft werden?

Erst wenn der Topf, in dem die Calathea Zebrina steht, vollkommen durchwurzelt ist, sollte sie in einen größeren Topf umgepflanzt werden. Sie mag es jedoch nicht, wenn sie zu häufig umgetopft wird. Warten Sie also ab, bis es wirklich notwendig ist.

Wie kann die Pflanze vermehrt werden?

Eine große und ausreichend durchwurzelte Pflanze kann geteilt werden. Nehmen Sie dazu die Pflanze aus dem Topf und teilen Sie den Wurzelballen vorsichtig. Achten Sie darauf, dass möglichst keine Wurzeln abgerissen werden. Pflanzen Sie diese Ableger in nicht zu große Töpfe ein.

Fazit: Korbmarante – Calathea Zebrina in der eigenen Wohnung

Diese Pflanze ist wegen ihres Wuchses eine beliebte Zimmerpflanze. Sie ist besonders gut für den Personenkreis geeignet, der es auch im Winter eher warm mag, denn unter 20 °C beginnt die Pflanze zu leiden.

Da die Calathea Zebrina ein eher feuchtes Raumklima bevorzugt, sorgt sie auch für eine gute Atemluft im Zimmer. Achten Sie darauf, dass sie direkte Sonnenstrahlen nicht erreichen.

In ihrer Heimat steht die Pflanze immer geschützt unter größeren Bäumen. Dort ist es zwar noch hell, aber die Sonnenstrahlen berühren sie nicht. Sollten Sie einmal Blattläuse oder rote Spinnmilben entdecken, können Sie daran erkennen, dass sich die Pflanze nicht hundertprozentig wohlfühlt.

Versuchen Sie dann herauszufinden, was es genau ist, was die Calathea Zebrina stört.

Elegante Zebra-Korbmarante | Calathea Zebrina fürs Zuhause oder das Büro | 30-40 cm Topf*
  • WUNDERSCHÖNES BLATTKLEID – Das Blattkleid der Calathea zebrina ist äußerst attraktiv und ist deshalb eine sehr beliebte Blattschmuckpflanze.
  • EINE AUFFALLENDE ZIMMERPFLANZE – Diese Pflanze wird im Innenbereich gleich gut auffallen. Der Calathea Zebrina passt in vielen Wohnräumen gut rein, wobei eine Fensterbank, ein Büro, ein Badezimmer...

Letzte Aktualisierung am 28.10.2021 um 22:47 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.