Was bedeutet es wenn man einen Kaktus schenkt?

Ein Kaktus als Geschenk. Fluch oder Segen? Diese Frage stellen sich wohl viele. Vielleicht meint man es gut. Vielleicht soll es auch lustig sein. Doch welche Bedeutung hat ein Kaktus und für wen ist so ein Geschenk geeignet?

Falsche Signale und wichtige Bedeutungen

Kaktus verschenken Bedeutung

Kakteen erfreuen sich seit Jahrzehnten einer steigenden Beliebtheit. Egal ob als Zierpflanze oder als Geschenkidee für die liebsten. Doch genau da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Die stacheligen Kakteengewächse können unterschiedliche Signale ausstrahlen. Früher hat man den Kaktus mit Attributen wie Egoismus oder Dickköpfigkeit in Verbindung gebracht.

Auch der Begriff Schwiegermutterstuhl ist manchen vielleicht bekannt.

Heute sieht man es eher locker und denkt dabei an Individualität, Ausdauer oder kraftvolle Lebensfreude. Es kommt also darauf an, wer den Kaktus bekommen soll.

„Schwiegermutterstuhl“ und Studentengeschenk

Wem kannst du also nun einen Kaktus schenken? Früher haben sich viele Männer bei ihren Schwiegermüttern unbeliebt gemacht. Denn für diese war der Kaktus ein Geschenk der Feindseligkeit. Im Laufe der Zeit hat sich dieses allgemeine Bild aber gewandelt. Mit Entwicklung der Kultur hat sich der Kaktus durchaus beliebt gemacht. Denn er kann deutlich mehr als nur stachelig sein.

Zum einen ist er sehr robust und verzeiht viele Fehler bei der Kaktus Pflege. Zum anderen kann er in seiner artenreichen Vielfalt durch Form und Farbe überraschen. Das macht die Kakteengewächse zu einer beliebten Zier- und Zimmerpflanze.

Studenten und Junggesellen freuen sich regelmäßig über einen schönen und doch pflegeleichten Kaktus. Dieser dient dann als Blickfang und gibt nicht gleich nach den ersten Tagen ohne Wasser auf.

Abseits der optischen Reize bietet der Kaktus noch viel mehr. Besonders Vegetarier werden sich über einen Kaktus freuen, denn dieser wächst sehr schnell, ist gesund und schmeckt richtig zubereitet auch richtig gut.

Es kommt also darauf an, wem du eine Freude machen möchtest und welchen Kaktus du dafür wählst.

Und es muss nicht bei einer Zimmerpflanze bleiben.

Besonders gut entfalten sich Kakteen unter freiem Himmel. Egal ob vierzig Grad Celsius oder minus 10. Der Kaktus überlebt. In seiner Heimat Mexiko hat sich die Pflanze an die härtesten Bedingungen angepasst und genießt jedes Klima.

Das macht ihn auch für den Gartenliebhaber zum gern gesehenen Gast.

Kakteen machen sich auch im Garten gut

Eine robuste und starke Pflanze ideal als Geschenk

Man sieht also das man sich ruhig von den negativen Attributen des Kaktus, als Geschenk verabschieden darf. Er bietet deutlich mehr als nur Stacheln und eintöniges Grün. Er steht für Individualität, Ausdauer, Stärke und kraftvolle Lebensfreude.

Unter guter Pflege kann z.B. ein Feigenkaktus durchaus auch wunderschöne Blüten bilden und überraschende Formen annehmen.

Also genau das richtige Geschenk für Einsteiger oder auch Profis mit grünem Daumen.

Schau dir verschiedene Kakteen an und such dir den richtigen aus. Dann wird auch dein Geschenk ein überraschender Erfolg. Trau dich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.