Was hat der Bonsai Baum für eine Bedeutung?

Eventuell hast du ihn schon häufiger gesehen und dich gefragt, welche tiefere Bedeutung dahinter steckt. Was steckt hinter der Geschichte des Bonsai, und wieso ist er noch heute so beliebt? Was hat der Bonsai Baum für eine Bedeutung? Wir klären dich auf.

Tradition und Moderne – welche Geschichte steckt dahinter?

Was hat der Bonsai Baum für eine Bedeutung

Entstanden ist diese Kunst der Baumpflege in der chinesischen Gartenpraxis. Unter anderem durch den Zen-Buddhismus wurde diese Kunst in Japan verbreitet und weiterentwickelt.

Bekannt ist diese Kunstform bereits seit über 1000 Jahren, welche ein realistisches Abbild der Natur zeigen soll. Der einzige Unterschied: Der Bonsai ist stets in Miniaturform vorhanden.

Wichtig allerdings auch: Es sind keine genetisch veränderten Pflanzen. Theoretisch kann jeder Baum als Bonsai verwendet werden. In der Regel werden diese aber nicht größer als einen Meter.

Bonsai – Die Definition

Die chinesischen Schriftzeichen wurden übernommen und werden bis heute verwendet. Kurz zusammengefasst lässt sich der Bonsai folgendermaßen übersetzen:

“Bon” steht für „Teller“ oder „flache Schüssel“.

„Sai“ steht für einen wachsenden Baum oder Pflanze, welche eingepflanzt wurde.

“Bonsai” bedeutet also „ein Baum, der in einer flachen Schüssel gepflanzt wurde“.

Das japanische Wort „Bonsai“ geht weiter auf den chinesischen Begriff „pénzāi“ bzw. „Penjing“ zurück.

Sinngemäß bedeutet pénzāi „eine Harmonie zwischen den Menschen, den Naturelementen und der Natur an sich in Miniaturform herstellen.“

Gartenpflege oder Kunst?

Bonsai ist eine Mischung aus Gartenpflege und Kunst. Dieser trainiert Fähigkeiten wie Geduld, Fürsorge oder eben auch stetes Interesse an der Gesundheit des Baumes. Alles Fähigkeiten, welche wir aus der Kunst und der Gartenpflege kennen.

Bonsaischalen – eine Kunst für sich

Traditionell kommen Bonsaischalen aus Japan und China, werden mittlerweile aber in der ganzen Welt hergestellt. Sowohl professionelle als auch Amateure stellen Bonsaischalen her. Hergestellt werden diese aus gebranntem Steinzeug.

Japanische Bonsaischalen sind meistens eher schlicht gehalten, während chinesische Schalen aufwendiger gestaltet sind.

Stets soll die Schale den „Rahmen“ für den Bonsai geben, um diesen weiter aufzuwerten.

kilofly Mini-Blumentöpfe Happy Bonsai, glasiert, 4 Stück, mit 4 weichen Drainagesieben*
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis – inklusive 4 glasierten Bonsaischalen und 4 weichen Netz-Drainagesieben, wie auf den Bildern gezeigt.
  • Perfekte Starter-Töpfe – Set mit verschiedenen Formen; genug für Setzlinge, Kakteen, Sukkulenten und Mini-Bonsai-Bäume, die separat wachsen können.

Letzte Aktualisierung am 28.10.2021 um 22:47 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bonsai Baum – wie Pflege ich ihn?

Im Gegensatz zu anderen Pflanzenarten gilt es mehrere Dinge bei der Pflege eines Bonsai Baumes anders zu machen.

Durch die kleine Schale ist nur wenig Platz für die Wurzeln vorhanden. Eine intensive Düngung und ausreichend Wasser sind dabei sehr wichtig. Es darf nicht zu wenig, aber vor allem nicht zu viel Wasser gegeben werden.

Durch die winzige Größe des Bonsais fallen Krankheiten und Schädlinge direkt auf und führen schneller zu einer Verschlechterung des Erscheinungsbildes. Das macht ein rasches Eingreifen noch wichtiger als bei größeren Pflanzen.

Ausfälle können jedoch als Gestaltungsmerkmal eingesetzt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.