Schädlinge an Grünpflanzen – Was kann man tun?

Grünpflanzen und Zimmerpflanzen werden häufig von Ungeziefer befallen. Ist Deine Pflanze betroffen, solltest Du zunächst herausfinden, um welchen Schädling es sich handelt. Damit Du einen Schädlingsbefall rechtzeitig erkennen kannst, solltest Du die Blätter Deiner Pflanzen regelmäßig beim Gießen kontrollieren.

Die häufigsten Schädlinge an Grünpflanzen und Zimmerpflanzen

Schädlinge an Grünpflanzen und Zimmerpflanzen
Schädlingsbefall an der Unterseite eines Blattes

Blattläuse

Blattläuse zählen zu den bekanntesten Pflanzenschädlingen. Zimmerpflanzen, doch auch Garten- und Balkonpflanzen werden häufig befallen. Einen Blattlausbefall an Deiner Pflanze kannst Du an den kleinen grünen Tierchen selbst erkennen, wenn sie auf den Blättern herumkrabbeln. Doch auch eine klebrige Schicht auf den Blättern kann auf Blattläuse hinweisen.

Blattläuse saugen den Saft aus der Pflanze, was die Pflanze stellenweise beschädigt. Die zuckerhaltigen Ausscheidungen der Blattläuse bleiben auf den Blättern kleben.

Um Blattläuse loszuwerden, kannst Du die Blätter vorsichtig mit einem Fön abpusten. Meistens fallen oder springen die Läuse ab. Eine weitere Methode gegen die Tierchen vorzugehen, wäre ein Wasserbad.

Decke dazu den Stamm und den Ballen Deiner Pflanze mit einer Tüte ab und stelle die Pflanze komplett in eine mit lauwarmen Wasser gefüllte Wanne. Nach ungefähr zwei Stunden sollten die Läuse ertrunken sein.

Blattläuse wirst Du auch los, indem Du die Blätter Deiner Pflanze regelmäßig mit einer Lauge aus Spülmittel und Wasser besprühst oder abwäscht. Das muss aber mehrmals wiederholt werden und kann unschöne Flecken auf den Blättern hinterlassen.

Spinnmilben

Die kleinen Milben saugen den Pflanzensaft meistens an der Blattunterseite aus. Den Befall kannst Du an hell gesprenkelten Blättern an der Pflanze erkennen. Oft werden die weißen oder gelblichen Sprenkel mit Mangelerscheinungen an der Pflanze verwechselt.

Spinnmilben kannst Du am besten vorbeugen, indem Du die Pflanze regelmäßig mit Wasser besprühst. Auch eine höhere Luftfeuchtigkeit hält die Milben fern. Ähnlich wie Blattläuse mögen Spinnmilben trockene Heizungsluft.

Du wirst die Milben einfach los, indem Du Deine Pflanze für ungefähr zehn Tage in eine Plastiktüte wickelst. Die Tiere sterben darunter ab. Trotzdem darfst Du das Gießen nicht vergessen.

Thripse – Fransenflügler

Thripse (Fransenflügler) sind ca. 1 bis 3 mm lange, manchmal geflügelte Tierchen. Meistens sitzen sie an der Blattunterseite, wo sie auch ihre Eier ablegen. Einen Befall erkennst Du an den Tieren selbst, doch auch an hellen Sprenkeln an der Pflanze. Manchmal hängen die Blätter auch schief herunter.

Kleine Kotspuren auf den Blättern weisen auf einen Befall hin. Thripse kannst Du loswerden, indem Du Deine Pflanze in regelmäßigen Abständen mit lauwarmen Wasser in der Dusche abbraust.

Mit einer Lauge aus Wasser und Schmierseife kannst Du die Blätter waschen. Mit einer Mischung aus Olivenöl, Spülmittel und Wasser kannst Du die Blätter besprühen.

Schildläuse

Sind die Blätter mit einer klebrigen Schicht überzogen und Du kannst dazu noch kleine rötliche bis braune Höcker erkennen, handelt es sich um Schildläuse. Meistens lassen sie sich entfernen, indem Du die Blätter mit einem feuchten Tuch abwischt.

Schädlinge an Grünpflanzen beseitigen

Gegen alle genannten Schädlinge kannst Du auch chemische Pflanzenschutzmittel im Handel kaufen. Allerdings sollten diese nur unter genauer Anleitung und unter besonderer Vorsicht zum Einsatz kommen.

Allerdings wäre der Verzicht auf chemische Mittel natürlich besser. Aber manchmal geht es nicht ohne.

9%
COMPO Triathlon Universal Insekten-frei AF, Bekämpfung von Schädlingen an Zier- und...*
  • 3-fach Effekt: Hochwirksames Mittel zur Bekämpfung von saugenden und beißenden Insekten wie Blattläusen, Zikaden, Buchsbaumzünslern, Raupen oder Motten sowie Spinnmilben an Zier- und...
  • Einfach und effektiv: Zuverlässige und schnelle Befreiung von Schädlingen in Zimmern, Büroräumen, auf Balkon und Terrasse sowie im Gewächshaus und Garten, Sehr gute Kontakt- und Tiefenwirkung mit...

Letzte Aktualisierung am 28.10.2021 um 15:23 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.